M A – Die Hochzeit

24. März 2014 Kommentare

Seiten: « 1 2 3 Alle »

Die Vorbereitungen.

Es ist Zeit für einen weiteren Bericht. Das Deck war an der Reihe. Das aus dem Baukasten stammende Teil wurde Basis für diese Arbeit. Zunächst wurde die Mitte aufgezeichnet und die Luken positioniert. Das ganze Unterdeck wurde mit Blechschrauben auf den Unterzügen und Decksbalken vorläufig verschraubt. So war sicher, daß die einzelnen Decksabschnitte beim späteren Auftrennen wieder genau die gleiche Position fanden. Dann waren die Kajüte und die Luken für das Vorschiff dran.

2014-02-16-15-24-22

Das Unterdeck vor dem Verkleben.

 

Der Ausschnitt für die Kajüte war vom Baukastenteil vorgegeben. Im Plan findet sie nicht statt. Aber so werde ich das Modell mit Sicherheit leichter dicht bekommen. Eine Empfehlung für die Abdichtung des plangemäßen Decksausschnitts fehlt in der Anleitung völlig! Die Wände wurden genau eingepaßt furniert und verschraubt. Alle Aufbautenteile bekommen einen Rand aus Edelholz, der dann bündig mit der Kiefernbeplankung verschliffen wird. Diese Ränder wurden z.T. erst beim Beplanken eingepaßt.

 

ca-weiter-008

Nochmal in groß.

 

ca-9-12-005

Hier fehlen nur noch Lack und Beschläge.

 

Auch diese Bauteile wurden wieder abgenommen bis das Deck verschliffen ist.  Die Poller und Decksösen wurden aufgemessen, markiert und unter Deck verstärkt. Danach mußten Muttern eingelassen werden, weil diese Beschläge später sehr stabil auf Deck befestigt (verschraubt) werden sollen.

Seiten: « 1 2 3 Alle »

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks