Archiv

Autor Archiv

Das Tochterboot STEPPKE – zum Zweiten

6. Juli 2022 Keine Kommentare

Am 31. Juli 2022 war wieder der Tag der Seenotretter!

 

Bei den Seenotrettern in Bremen wird 1985 ihr neuester Seenotkreuzer, die BERLIN, in Dienst gestellt. Sie wird mit ihrem Tochterboot STEPPKE von Kiel-Laboe aus ungezählte Einsätze fahren bis sie 2017 von der neuen BERLIN abgelöst wird.

Bei Robbe erscheint der Bausatz des SK BERLIN 1987 und wird von den Modellbauern begeistert gebaut und gefahren. Im Robbe-Schaufenster steht auch ein BERLIN-Modell. Als ich 2002 in Ruhestand gehe wird bei dieser BERLIN schon seit Jahren das Tochterboot vermisst. Man geht davon aus, daß es einen heimlichen Liebhaber gefunden hat.

 

img_7394

 

Als die Fa. Robbe 2015 in Konkurs geht bin ich beim Ausräumen der Schränke in meiner früheren Arbeitsstelle dabei. Und in einem Fach, ganz hinten in der Ecke finde ich die als verschollen geltende STEPPKE wieder! Nach Rückfrage an zuständiger Stelle darf ich die STEPPKE behalten.

Nach den guten Erfahrungen, die ich mit der TEDJE hatte, entschloß ich mich, auch die STEPPKE zu „modernisieren“.

Das Trennen von Rumpf und Deck war sehr kniffelig. Aber es gelang ohne wirklich nennenswerte Schäden.

Bei näherer Betrachtung sah ich, daß das Modell komplett ausgebaut war. Nur der Akku war tot.

 

Nachdem der Rumpf komplett entkernt und der alte Lack abgeschliffen war, konnte mit dem Neuausbau begonnen werden.

Als Motor wurde ein Bl Outrunner Roxxy 2216/25 und als Regler der Roxxy BL Control 908 ausgesucht.

 

Dann wurde ein neues Microervo für das Ruder eingebaut.

Da das Modell eine LED-Beleuchtung bekommen sollte begann ich damit am Mast.

 

Dann wußte ich nicht so recht, wie ich weitermachen sollte. Das Modell wurde zur Seite gelegt.

 

Anfang dieses Jahres habe ich endlich, nach 6 Jahren Pause, an der STEPPKE weiter gebaut. Da die Kleberänder von Deck und Rumpf beim Öffnen doch ziemlich gelitten hatten wurden sie mit einem neuen breiteren Kleberand verstärkt.

img_1746 img_1747

 

Jetzt konnte ich das Modell lackieren. Mein Freund und Modellbauer Peter hatte inzwischen den Fahrtregler so erweitert, daß damit auch die Beleuchtung geschaltet werden kann. Auch bei der endgültigen Verdrahtung half er mir weiter. So konnten alle Innereien endgültig im Rumpf verlegt und gesichert werden. Nach einer kleinen Korrektur ergab der Schwimmtest eine Wasserlage genau auf der Wasserlinie.

2022-06-22-12-47-34

 

 

Jetzt wurde das Deck mit vielen Details versehen, weil sie von innen verklebt werden mußten.

2022-06-22-12-49-26

 

Dann wurde das Modell für die Hochzeit vorbereitet. Geklebt habe ich mit Fixogum von Marabu. Ein elastischer Kleber, bei dem man im Notfall die Klebestelle auch wieder lösen kann. Nach dem Trocknen des Klebers wurde der Rand auf eine gleichmäßige Breite geschliffen.

 

Nach dem Verkleben war das Modell fast fertig. Nur die Spritzkanten mußten noch angeklebt werden.

2022-07-04-10-46-23

 

2022-07-04-11-05-59

 

Im Juli 2022 ist das Modell endlich zum zweiten Mal fertig.

 

Dann kam die erste Erprobung.

 

img_0008kl

Vor dem Start sind noch ein paar Handgriffe zu erledigen.

 

Nun geht es ins Wasser.

img_0009kl

 

 

Das Fahrverhalten der STEPPKE ist mehr als abenteuerlich!  Schon bei wenig Gas legt sie sich auf die Seite und ist kaum steuerbar. Das Drehmoment des Antriebs ist zu groß. Da kommt noch eine Menge Arbeit auf mich zu: Ich will sie doch zum Laufen bringen!

 

img_0010kl

 

Aber jetzt ist erst mal grübeln und probieren angesagt. Eine Lösung muß her.

Ich werde weiter berichten.

 

Am 31. Juli 2022 war wieder der Tag der Seenotretter!

 

 

 

 

 

KategorienBauberichte

Das Lippe-Rose-Treffen ’22 der Minisail-Classic

6. Juni 2022 Keine Kommentare

Für das letzte Wochenende im Mai hatten die Classicer eingeladen. So machte ich mich mit meiner Frau am Samstag auf nach Lippstadt. Der Wetterbericht versprach Abwechselung. Und so war es dann auch. Im Rückblick hatten wir mit dem Samstag den besten Tag erwischt. So konnte nach unserer Ankunft gleich mit der Segelei begonnen werden.

img_5166

 

 

2022-05-28-12-12-29

 

Der Wind war mäßig mit kritischen Böen. Da war eine verkleinerte Segelfläche angeraten.

2022-05-lr-17

 

In einer Böe war es für die SABINE trotz ihrer Größe zu viel: sie wurde mit dem Mast platt auf das Wasser gedrückt. Zum Glück richtete sie sich wieder auf, und das Bergungsteam konnte sie sicher ans Ufer holen. Nachdem einige Liter Wasser ausgepumpt waren ging es wieder an den Start.

Dann ein weiterer spannender Augenblick: Der Huker wurde auf den Namen SABINE van VLAARDINGEN getauft.

2022-05-28-12-45-25

 

 

2022-05-lr-18

 

Ein Cat-Boot ist schon ein ungewöhnliches Modell.

 

2022-05-28-15-49-21

 

Je nach Windstärke wurde Vollzeug oder reduzierte Segelfläche gefahren.

 

dsc_0484

 

Einige der Bilder haben mir Harald und Klaus zur Verfügung gestellt – vielen Dank!

Es war ein gelungenes Treffen. Mein Dank geht an Karin, Harald und sein ganzes Team.

 

 

 

KategorienBerichte

Saisonstart

25. Mai 2022 Keine Kommentare

An vielen Gewässern kann man jetzt wieder die Modellboote sehen.

Nach der langen Zwangspause eine besondere Freude!

2022-05-22-12-07-25

 

Auch bei der Schiffs- und Funktions-Modellbau-Gruppe Lauterbach war der Saisonstart.

 

 

 

 

Es war ein gelungenes Treffen unter Freunden.

Vielen Dank an die Organisatoren!

 

 

 

KategorienBerichte

Frohe Ostern!

17. April 2022 Keine Kommentare

Ist Euch auch schon der Osterhase begegnet?

 

ostern-004-2

 

Viele Grüße Ulrike und Gerd Neumann

.

KategorienDies und Das

April – April

2. April 2022 Keine Kommentare
KategorienDies und Das

Modellbau-Elektronik-Module

12. März 2022 Keine Kommentare

Durch einen Besucher meiner Seite wurde ich auf eine Firma aufmerksam, die zahlreiche Module für Empfänger anbietet, mit denen eine Vielzahl von Schalt- und Prop-Funktionen verwirklicht werden können.

Für uns besonders interessant sind zwei Module zur Ansteuerung einer Genua oder überlappender Vorsegel.

Das eine Modul ist für eine Segelwinde entwickelt. Wobei jeweils der halbe Wickelweg der Winde pro Seite genutzt wird.

Beim zweiten Modul werden zwei Winden verwendet. Hier steht der volle Weg pro Seite zur Verfügung.

Es werden in jedem Fall zwei Empfängerkanäle benötigt.

Schaut mal rein: www.momo-Sauerland.de

 

Ich finde die Angebote sehr interessant, zumal sie von keinem Senderfabrikat abhängig sind.

Gerd Neumann

 

 

Wir alle wollen hoffen, …

12. Januar 2022 Keine Kommentare

… daß sich die leidige Pandemie endlich totläuft! 

Dann können wir bei neuen Treffen alte Freunde wiedersehen und von den Modellen alter Schiffe neue Bilder schießen.

hetrutbeek1

 

.

KategorienDies und Das

Frohe Weihnachten 2021

23. Dezember 2021 Keine Kommentare
img_1830-weihn-21

 

Wir wünschen Euch auch einen gesunden, erfolgreichen und glücklichen  Start für das Jahr 2022!

 

 

.

KategorienDies und Das

Eine schöne Adventszeit

4. Dezember 2021 Keine Kommentare
KategorienDies und Das

Modellbau im Kleinen!?

22. August 2021 Keine Kommentare

img_1822klein
Die Schachtel fanden wir auf einem Kunsthandwerkermarkt.
Der Schifflesbauer ist uns nicht bekannt.

KategorienDies und Das