M A – Streiflichter

17. Januar 2017 Kommentare

Mit den Streiflichtern will ich einen abschließenden Blick auf einzelne Baugruppen werfen, die bei der Fertigstellung des Modells nicht näher beleuchtet wurden. Die Herstellung des Riggs und die Ausstattung des Decks brachte keine besonderen Höhepunkte; das war mehr Routinearbeit. Auf einige Details möchte ich aber hinweisen.

Ankerwinde und Klüverbaum

dor-13-174

Ungewöhnliche Ankerwinde auf einer großen COLIN ARCHER.

 

img_9837

Meine Winde

 

 

img_9838

Das Vorderdeck

 

img_9866

Die Winde und das Gegenlager.

 

Rund um der Großmast

img_9841

Die Taljen der Wanten sind mit dem Draht verlötet und können so gemeinsam ausgehakt werden.

 

img_9839

Die Nagelbank läßt sich an den Pfosten abschrauben.

 

 

img_9869

Das Großsegel ist oben mit Mastringen, im unteren Bereich mit einer Reileine angeschlagen.

 

Das Oberlicht

img_9848

Das Oberlicht mit den Schutzgittern vor den Scheiben.

 

 

Rund ums Heck

img_9849

Die Besanschot und die Ruderpinne.

 

 

img_9858

Das Hecklicht mit Halterung.

 

Damit endet der Baubericht über mein Projekt M A.

Bei der Taufe wurde dann endlich das Geheimnis des Namens gelüftet.

Ich hoffe, daß ich einige nützliche Hinweise und Tipps geben konnte.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks