Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Berichte’

Bodensee Modelbau 2005 in Friedrichshafen

24. November 2005 Kommentare ausgeschaltet

Das Wetter war ja nicht gerade einladend, aber wenn man schon 450 km Anfahrt in Kauf nimmt, dann machen ein paar Schneeflocken den Kohl auch nicht fett!
Und mein erster Besuch auf dieser Messe hat sich gelohnt: Was die mini-sail dort auf zwei riesigen Tischen präsentierte war überwältigend. Besonders erfreulich fand ich, dass die Modelle der Classicer und des e.V. direkt nebeneinander vorgestellt wurden. Man konnte die Freunde aus beiden Gruppen in freundschaftlichen oder auch fachlichen Gesprächen beobachten. Eine ermutigende Entwicklung, die mir Hoffnung macht!
c-stand-3-590
Mehr…

KategorienBerichte

Modellbau-Süd in Stuttgart 2005

13. November 2005 Kommentare ausgeschaltet

Ende Oktober war es wieder so weit: Die MODELLBAU-SÜD öffnete ihre Tore.
Unser Günter Knoblich und die Freunde aus dem Süden hatten sich angemeldet und einen Messestand aufgebaut. So präsentierte sich die I.G.mini-sail gegr. 1987 mit einem kleinen, aber feinen Stand den zahlreichen Besuchern.
Mehr…

KategorienBerichte

Sommertreffen 2005 der I.G.mini-sail

22. September 2005 Kommentare ausgeschaltet

am Nieder Mooser See
In diesem Jahr waren wir spät dran mit unserem traditionellen Sommertreffen in der Mitte der Republik! Es war bereits Mitte September, als sich die mini-sail-Freunde auf den Weg machten, um unserer Einladung zu folgen. Es waren auch nicht so viele wie sonst, aber Enschede und Bern waren gerade überstanden, da wird man am Ende der Saison schon etwas müde. Trotzdem kam eine munteres Trüppchen zusammen! Wir hatten viel Spaß, konnten uns ausführlich unterhalten, und zum Segeln war auch ausreichend Gelegenheit!
Am Freitag hörte der Dauerregen schon gegen 16 Uhr auf! Dafür rüttelte ein kalter, bockiger Wind ungemütlich und kräftig am Zelt. Trotzdem wurden die Modelle aufgebaut und vorgestellt. Das große Zelt stand diesmal direkt beim Clubheim, etwas ungewohnt, aber wir haben die Vorteile schnell entdeckt: da war eine Heizung drin! Bei diesem Wetter hatte noch keiner rechte Lust, sein Boot ins Wasser zu setzen. Dafür wurde gefachsimpelt und gesnakt, dass sich das Zeltgestänge bog! Erst sehr lange nach dem Abendessen zog man sich in die Quartiere zurück.
Der nächste Morgen enthüllte aus dem Frühnebel einen blauen Himmel mit ein paar Wölkchen! Wir wollten es erst garnicht glauben! Da hieß es auspacken und aufs Wasser!


Ab Montag wird der See abgelassen.

Es hat uns beim SCNL wieder prima gefallen.
Vielen Dank, dass wir bei Euch sein konnten!
Wir möchten wiederkommen – im Jahr 2006.

KategorienBerichte

Freundschaftstreffen der I.G.mini-sail am Tüschebach-Weiher – 2005

10. Juli 2005 Kommentare ausgeschaltet

Am 25. und 26.Juni 2005 traf man sich wieder in guter Tradition am Tüschebach-Weiher. Willi hatte seine I.G.mini-sail zum gemeinsamen Segeln eingeladen. Recht geschickt war seine Wetterplanung: Wärend der großen Besprechung am Samstag goss es kräftig, die übrige Zeit lachte die Sonne (mehr oder weniger) und ein bisschen Wind war (bei gutem Willen) immer zu spüren. Auf jeden Fall konnten wir immer mit Vollzeug segeln und brauchten uns vor Kenterungen nicht zu fürchten. Nebenbei war reichlich Zeit für ein gemütliches oder fachliches Schwätzchen oder eine gute Tasse Kaffee.
Mehr…

KategorienBerichte

Als Gast beim Lippe-Rose-Treffen der Minisail Classic – 2005

21. Juni 2005 Kommentare ausgeschaltet

am Magaretensee 2005
Um’s vornweg zu sagen: In Lippstadt ist man sehr geizig! Dort wird selbst an der Heizung gespart! Wie soll man sonst solche Temperaturen Mitte Juni erklären? So um 15 – 18 Grad, manchmal auch ein paar Sonnenstrahlen – Sommerwetter sieht anders aus! Das war aber auch das einzige, worüber man hätte meckern können! Obgleich ich mich zur I.G.mini-sail zähle, wurde ich von den Classicern herzlich aufgenommen und fühlte ich mich bei ihnen sehr wohl!
Karin Wassel und Harald Kossack haben mit ihren Helfern wieder ein Freundschaftstreffen gezaubert, das sich sehen lassen konnte. Als Gäste des Segelclubs Lippstadt stand das Clubhaus, Steganlage, Terrasse – einfach das ganze Gelände zur Verfügung. So fanden sich für die Boote gute und sichere Stellplätze unter dem Zeltdach der Terrasse, und die Skipper mit ihren Familien konnten sich im und um’s Clubhaus breitmachen. Dort war (natürlich!?) jederzeit Kaffee und Kuchen oder auch andere Leckereien zu haben, die die Damencrew bereitet hatte. Ihr verdanken wir auch das traditionelle “arme-Leute-Essen”, Pellkartoffeln mit eingelegtem Hering, am Sonnabend, ein wirklicher Genuss. (Ich hätte nie gedacht, dass so viele Holländer keinen Fisch mögen!)
Mehr…

KategorienBerichte

Watgang und Bocksprünge – 2005

15. Mai 2005 Kommentare ausgeschaltet

Himmelfahrt 2005: zu Gast bei der Stichting MiniSAIL in Oosterdriessen bei Maastricht.

In diesem Jahr konnte das Traditionstreffen der minisailer nicht in Stadskanaal stattfinden, weil dort Gebäude und Gelände renoviert werden. Statt dessen lud Henk Bergman von der Stichting auf den Campingplatz Oosterdriessen in die Nähe von Maastricht ein. Nur wenige Kilometer von Aachen war der Standort für viele von der mini-sail aus Deutschland schnell zu erreichen. Auch günstige Hotelbetten konnten organisiert werden.
So reisten die ersten mini-sail Lords bereits am Dienstag und Mittwoch an, um ein ausgliebiges Wochenende zu genießen. Der Platz liegt an einer großen, abgeteilten Bucht der Maas und ist für große und kleine Boote in gleicher Weise bestens geeignet. So stellten die Camper ihre Wagen auf die zugewiesenen Wiesenstücke, die Autos parkte man auf den Schotterwegen. Leider hatte man nicht das Wetter berücksichtigt: Der Dauerregen vom Mittwoch verwandelte den ganzen Campingplatz in eine “Seenlandschaft” die nur sehr vorsichtig und im “Watgang” gemeistert werden konnte. Gummistiefel statt der sonst üblichen Sandalen waren als “Renner” angesagt.
Mehr…

KategorienBerichte

I.G.mini-sail auf der INTERMODELLBAU 2005

24. April 2005 Kommentare ausgeschaltet

In diesem Jahr konnten wir uns wieder bei der INTERMODELLBAU in Dortmund präsentieren. Wie auch in den letzten Jahren stellten die Schiffsmodellbauer in der Halle 1 aus. Auch in dem umlaufenden Rundgang fanden einige Vereine und Clubs den Platz für ihre Ausstellungen. An dem dazu gehörenden Wasserbecken wurden zahlreiche Modelle einem begeisterten Publikum vorgeführt. Für die Segler sorgten die Windmaschinen für kräftige bis laue Brise, je nachdem, wo man mit seinem Schmuckstück kreuzte.
Auf unserem Stand hatten acht Mitglieder insgesamt 14 Modelle zur Besichtigung und Begutachtung aufgebaut.


Mehr…

KategorienBerichte

SWISS MINI SAIL 2004

12. Oktober 2004 Kommentare ausgeschaltet

Da ich selbst nicht nach Bern kommen konnte hat mir Peter seine diesjährige Ausbeute zur Auswahl überlassen. Da ist es schwer, die wichtigsten und schönsten Modelle zu finden. So zeige ich die Bilder, die mir besonders aufgefallen sind. Vielen Dank, Peter!
Mehr…

KategorienBerichte

I.G. am Max-Eyth-See in Stuttgart – 2004

28. August 2004 Kommentare ausgeschaltet

Nach den verschiedenen Veranstaltungen in allen Teilen der Republik wollten die “Südstaatler” aus dem Raum Stuttgart auch mal ein Minisail-Treffen organisieren. So setzten sich Rolf Wahlmann und Günter Knoblich mit dem Segelclub und der DLRG vom Max-Eyth-See zusammen und verabredeten ein Freundschaftstreffen mit den Modellseglern.
Am 3. und 4. Juli war es dann soweit: alles war vorbereitet, die Freunde konnten kommen. Als wir eintrafen erwartete uns eine stürmischer Empfang. Günter war etwas ratlos: “Zuviel Wind, zuviel Wind, was machen wir?” Tatsächlich fauchte es mit 4 – 5 Windstärken über den malerisch zwischen Weinberge gebetteten See.
Mehr…

KategorienBerichte

Ein Samstag am Fühlinger See – 2004

25. August 2004 Kommentare ausgeschaltet

Schon die Tage zuvor war das Wetter nicht gerade berauschend. So sollte es auch am Samstag, den 21. August werden. Daher entschieden sich leider einige der angemeldeten Teilnehmer, nicht zum Freundschaftstreffen der I.G.mini-sail zu erscheinen. Die paar Cent für eine telefonische Absage beim Veranstalter sollte deren Mühe um ein Treffen aber wert sein.


Ein Segel-Samstag mit “Haken und Ösen“. Trotzdem ein gelungenes Treffen der I.G.mini-sail mit viel Zeit zum Klönen und Fachsimpeln.
Unser herzliches Dankeschön an Marion und Willi, die keine Mühe gescheut haben, ein harmonisches Zusammensein zu organisieren!

KategorienBerichte